All for Joomla All for Webmasters

Kein Scherbenhaufen mehr

scherbe

Vor über 34 Jahren kam Jesus als Herr in mein Leben. Damals war ich so verzweifelt, dass ich nicht mehr wusste, wie es weiter gehen sollte in meinem Leben. In einer Nacht damals, hatte ich einen Traum. Ich stand auf einem frisch gepflügten Acker und sah zwischen den Furchen Scherben liegen. Ich hob einzelne Scherben auf und entdeckte, dass das Teile meines Lebens waren, die zerbrochen waren.

Ich hob behutsam Scherbe für Scherbe auf und dachte, dass ich diese Scherben wieder kitten könnte. Doch die einzelnen Scherben passten nicht zusammen und es waren zu viele.

„Na gut“, dachte ich. „Wenn mein Leben schon ein Scherbenhaufen ist, dann will ich wenigstens die Scherben behalten“ und drückte diese fest an mich. Dann sagte Gott: „Wärst Du bereit, mir Deine Scherben zu geben?“ „Nein“ hörte ich mich ganz laut schreien. „Wenn ich Dir diese Scherben gebe, dann habe ich ja nichts mehr, was mit meinem Leben zu tun hat.“

Gott sagte ganz liebevoll: „Wenn Du mir Deine Scherben gibst, dann werde ich jeden Zerbruch in deinem Leben heilen und ich werde jedes Negative in deinem Leben in Positives verändern. Alles, was du tun musst, ist vertrauen und loslassen.“

„Ok“ dachte ich. „Es ist ja eh schon alles kaputt in meinem Leben, habe ja nichts zu verlieren. Also kann ich die Scherben auch abgeben.“

In dem Moment, als ich alles losgelassen hatte, fing ich so an zu weinen, dass ich dachte, ich höre nie wieder auf. Doch all der Schmerz, die Not, die Hoffnungslosigkeit, die Resignation und Sinnlosigkeit zerfloss in den Tränen.

Es dauerte eine Zeit, aber im Laufe der Jahre erkannte ich, dass Gottes Wort nicht leer zurück kommt.

IngridHoffmannHeute diene ich meinem Jesus mit ganzem Herzen. Mein Leben hat durch das Erkennen, wer ich in ihm bin, einen Sinn bekommen. Die seelischen Schmerzen sind in Freude verwandelt worden und auch finanziell bin ich gesegnet.

Gott hat aus meinem Scherbenhaufen ein erfülltes Leben gemacht.

Danke Jesus!